AfA Zeit

Aus Flottenlexikon

Unter AfA-Zeit versteht man die Jahre der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer des abnutzbaren Anlagevermögens, Anschaffungskosten und Herstellungskosten. Diese werden im Rahmen der Abschreibung auf die entsprechende Zeit verteilt. Der Steuerpflichtige kann die AfA als Betriebsausgaben gem. §4 IV EStG bzw. Werbungskosten §9 I Nr. 7 EStG abziehen.
Die AfA kann nicht für „nicht“ der Abnutzung unterliegende Güter angewendet werden (Grund, Boden, Beteiligungen, Forderungen, Wertpapiere). Bei den genannten Gütern ist nur eine Teilwertabschreibung möglich

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.