Betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer

Aus Flottenlexikon

Betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer

Ist der Zeitraum, in dem ein Wirtschaftsgut voraussichtlich seiner Zweckbestimmung nach benutzt werden kann.

Mit welchem Prozentsatz ein Wirtschaftsgut jedes Jahr abgeschrieben werden kann, wird über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer (auch AFA-Zeit) bestimmt.

Die Finanzverwaltung geht bei einem Pkw von einer voraussichtlichen Nutzungsdauer von sechs Jahren aus und lässt deshalb eine jährliche Abschreibung – Absetzungen für Abnutzung (AfA) – von 1/6 zu. Die Nutzungsdauer ist in der amtlichen AfA-Tabelle geregelt, die auf langjährigen Erfahrungswerten basiert.

Man unterscheidet weiterhin zwischen:

  • technischer Nutzungsdauer (Zeitraum bis zum Verschleiß)
  • wirtschaftlicher Nutzungsdauer (Zeitraum der rentablen Nutzung)
  • rechtlicher Nutzungsdauer (Zeitraum in dem das Wirtschaftsgut genutzt werden darf)

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.