Deckungssummen

Aus Flottenlexikon

Deckungssummen

Ein Versicherungsunternehmen zahlt bei einem Haftpflichtschaden maximal bis zu der in der Police festgelegten Deckungssumme. Der Gesetzgeber schreibt die folgenden Mindestversicherungssummen bei Kraftfahrzeugen vor (siehe auch gesetzliche Mindestdeckung):

  • für Personenschäden (7,5 Mio. Euro)
  • für Sachschäden (1,12 Mio. Euro)
  • für reine Vermögensschäden (50.000 Euro)

Gegen einen in der Regel geringen Mehrpreis kann der Versicherungsnehmer eine höhere Deckungssumme (z.B. 50 Mio. oder 100 Mio.) in die Police (Kfz Versicherungsschein) eintragen lassen. Diese gewährleistet eine verbesserte Sicherheit.

Quelle: www.check24.de

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.