Führerscheinkontrolle

Aus Flottenlexikon

Im Straßenverkehrsgesetz (StVG) ist unter §21 Absatz 1 Nr.2 und im Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG)unter §9 Absatz 2 Nr. 2 festgelegt, dass ein Fahrzeughalter sich regelmäßig von dem Vorliegen einer gültigen Fahrerlaubnis aller Fahrzeugführer seines Fuhrparks zu überzeugen hat.

Dieser Halterverantwortung muss in der Regel der Fuhrparkverantwortliche nachkommen. Es ist von großer Wichtigkeit, dieser Kontrollpflicht auch im Tagesgeschäft nachzukommen, da eine Vernachlässigung der Führerscheinkontrolle zu Geld- und Freiheitsstrafen (bis zu einem Jahr) führen kann.

Laut Bundesgerichtshof verlangt eine halbjährliche Einsichtnahme des Original-Führerscheines ( BGH VRS 34, 354); da weder Legitimität noch Zeitraum dieser nachgewiesen werden kann, reicht hierbei nicht eine einmalige Vorlage der Dokumente bei der Einstellung und auch nicht die Abgabe einer Kopie. In der Praxis.

Es werden von vielen Anbietern elektronische Führerscheinkontrollen angeboten, welche sich durch automatisierte Prozesse einem Unternehmen sowohl zeitlich als auch finanziell vorteilhaft erweisen können.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.