Geschlossene Abrechnung

Aus Flottenlexikon

Geschlossene Abrechnung

Bei Leasingverträgen mit Servicebestandteilen zur Leasingrate kann zwischen „geschlossener“ und „offener“ Kalkulation gewählt werden.

Bei dem "geschlossenen" Kalkulationsmodell wird für jedes Servicemodul, welches der Kunde gewählt hat, über die gesamte Laufzeit eine monatliche Pauschale pro Fahrzeug berechnet, allerdings erfolgt anschließend keine Endabrechnung. Sämtliche Kosten sind bereits in der Pauschale abgedeckt.

Die geschlossene Abrechnung bietet dem Kunden somit eine absolute Planungssicherheit ohne nach der Fahrzeugrückgabe mit ungewollten Überraschungen rechnen zu müssen.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.