Grüne Logistik – Alternative Antriebe

Aus Flottenlexikon

Dazu zählen Hybridantriebe, die die Vorteile zweier unterschiedlicher Antriebsarten kombinieren. Der Elektromotor wird zum Anfahren und bei niedriger Fahrgeschwindigkeit genutzt. Ein zusätzlicher Verbrennungsmotor kommt bei höheren Geschwindigkeiten zum Einsatz. Großes Potenzial für dieses Konzept sehen Experten bei kleineren Verteiler-LKW’s mit häufigen Anfahr- und Bremsvorgängen. Doch auch bei größeren Fahrzeugen und vor allem bei PKW’s geht die Entwicklung in diese Richtung: Der Verbrennungsmotor ist die Hauptantriebsquelle, doch Bremsenergie wird gespeichert und etwa an Steigungen unterstützend freigesetzt. Das zusätzliche Drehmoment hilft, Rückschaltungen am Berg zu vermeiden. Das spart 8 Prozent Diesel bei LKW und einen ähnlich hohen Prozentsatz an Emissionen.

Quelle: Wilfried Katterbach – Creditreform Magazin – Kompetent

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.