Kaufoption

Aus Flottenlexikon

Eine eingeräumte Kaufoption bietet dem Leasingnehmer die Möglichkeit, das Leasingobjekt am Ende der Vertragslaufzeit zu kaufen. Laut Leasingerlass von 1971 hat der Leasingnehmer die Möglichkeit, sich bei Vollamortisationsverträgen, eine Kaufoption ohne nachteilige steuerliche Auswirkungen zum Markt- oder Restbuchwert einräumen zu lassen.

Im Falle der Einräumung einer Kaufoption, können die monatlichen Leasingraten durch den Leasingnehmer nicht als Betriebsausgaben angesetzt werden. Wird das Leasingobjekt gekauft, kann die Abschreibung (AfA- Absetzung für Nutzung) geltend gemacht werden.

Ist der Marktwert oder Buchwert zum Zeitpunkt der Veräußerung niedriger als der vorgesehene Kaufpreis, so ist die Kaufoption unschädlich.

Die Kaufoption unterscheidet sich vom Andienungsrecht.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.