Leasingvertrag

Aus Flottenlexikon

Leasingvertrag

In Leasingverträgen sind Bestandteile aus dem Miet- sowie Schuldrecht wiederzufinden; sie sind juristisch gesehen eine besondere Art von Mietverträgen und werden wie diese gleich behandelt und erstellt (siehe § 53 BGB). Der Leasinggeber wird durch die Inhalte und Handhabung als rechtlicher und wirtschaftlicher Eigentümer definiert, er überträgt seine Ansprüche hieraus gegen Dritte (Lieferanten) an den Leasingnehmer.

Der Leasingnehmer muss für die Reparatur, Instandhaltung und Betriebsbereitschaft des Leasingobjektes sorgen, unter Umständen übernimmt der Leasingnehmer alle Pflichten, Rechte und Risiken aus dem Leasingvertrag.

Die Position des Leasinggebers als rechtlicher und wirtschaftlicher Eigentümer wird im Leasingvertrag durch die Gestaltung, Handhabung und Durchführung gesichert.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.