Reißverschlussverfahren

Aus Flottenlexikon

Reißverschlussverfahren

Bei Baustellen oder anderen Hindernissen auf der Autobahn lassen sich Staus oft nicht vermeiden. Das liegt unter anderem daran, dass von vielen Autofahrern das Reißverschlussverfahren nicht, oder falsch angewendet wird. Dabei gibt es eine klare gesetzliche Regelung dazu: der Übergang vom auslaufenden Fahrstreifen auf den durchgängigen befahrbaren Fahrstreifen darf erst unmittelbar vor dem Hindernis erfolgen. Also bis zum Hindernis vorfahren und dann erst einfädeln. So wird der vorhandene Platz optimal genutzt und der Stau in Grenzen gehalten.

Quelle: www.brv-bonn.de/presse/reifen-von-a-bis-z/

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.