Schadenmanagement

Aus Flottenlexikon

Schadenmanagement

Professionelles Schadenmanagement bezieht sich auf die organisierte Bewältigung von Schäden mit Versicherungen, Mietwagenverleihern, Leasinggesellschaften und ggf. Speditionen.

Dabei werden zwei Bedeutungen unterschieden:

  • Schadenmanagement durch Schadensmanager und Versicherungsunternehmen mit unternehmerische Steuerungsaufgabe.
  • Schadenbearbeitung im Einzelfall.

Die Schadenbearbeitung umfasst alle Tätigkeiten, die mit der Bearbeitung und Abwicklung von Schadensfällen (Schadenregulierung) zusammenhängen von der Aufnahme des Schadens über die Sachstandsermittlung bis zur Auszahlung.

Prozess des Schadenmanagements

1. Anlage

  • Bearbeitung Schadenmeldung mit Anlage der Schadenakte
  • Prüfung des Versicherungsumfangs

2. Bearbeitung

  • ggf. Einholung von Aussagen der Unfallbeteiligten und Zeugen etc.
  • ggf. Beauftragung von Gutachten
  • Prüfung des Sachverhalts hinsichtlich Betrug
  • Prüfung / Freigabe des Schadens durch den Sachbearbeiter

3. Regulierung

  • Mitteilung an die Beteiligten über das Ergebnis der Schadenbearbeitung
  • Ausgleich der Schäden

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.