Schnelladen

Aus Flottenlexikon

Schnelladen

Es gibt verschiedene Techniken, um die Batterie eines Elektrofahrzeugs aufzuladen, die jeweils unterschiedliche Ladestationen und besondere Einrichtungen am Fahrzeug selbst benötigen. Neben dem Standard-Laden, das mit Haushaltsstrom (3,7 kW) in 6-8 Stunden erfolgen kann, verfügen verschiedene Fahrzeuge bereits über eine Gleichstrom-Schnellladeeinrichtung. Dazu gibt es zwei unterschiedliche technische Standards: CHAdeMO oder das Combined Charging System (CCS), das in Europa dominiert. Eine Schnellladung kann bereits in 20-30 Minuten erfolgen. Hier fließen Ladeströme von 50 bis zu 125 Kilowatt) An den meisten öffentlich zugänglichen Ladesäulen können Fahrzeuge mit 11 bzw. 22 Kilowatt, d.h. deutlich schneller als an einer Haushaltssteckdose geladen werden. Das durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Forschungsprojekt SLAM hat sich den bundesweiten Ausbau des CCS-Schnelllade-Netzes zum Ziel gesetzt.

Quelle: EMO-Berlin

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.