Sitzposition

Aus Flottenlexikon

Sitzposition

Nach langen Autofahrten fühlt man sich oft wie gerädert und hat meist starke Verspannungen. Das liegt oft an der falschen Sitzposition. Die häufigsten Fehler bei der Sitzeinstellung sind z.B.: die Sitzlehne ist zu weit nach hinten geklappt, oder man sitzt mit dem Gesäß zu weit vorn. So stellen Sie Ihren Sitz optimal ein:

  • Die Sitzlehne sollte nicht zu weit nach hinten gekippt sein, der Neigungswinkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche sollte ca. 100 Grad betragen
  • Das Gesäß sollte so nah wie möglich an der Rückenlehne sein
  • Der Abstand zu Pedalen sollte so eingestellt sein, dass beim durchdrücken die Kniegelenke noch leicht angewinkelt sind
  • Das Lenkrad sollte mit leicht angewinkelten Armen bedient werden können
  • Die Sitzhöhe sollte so gewählt sein, dass man eine freie, uneingeschränkte Sicht hat
  • Die Kopfstütze muss so eingestellt sein, dass sie den ganzen Kopf stützen kann, der Abstand zum Kopf sollte ca. 2 cm betragen.
  • Die richtige Sitzposition spielt nicht zuletzt eine wichtige Rolle im Falle eines Unfalls. Nur wenn Ihr Sitz wirklich richtig eingestellt ist, können Sie optimal geschützt werden.

Quelle: www.brv-bonn.de/presse/reifen-von-a-bis-z/

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.