WLTP

Aus Flottenlexikon

WLTP - Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure

Deutsche Übersetzung: Weltweit einheitliches Testverfahren für leichtgewichtige Nutzfahrzeuge

Das Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure ist ein Testverfahren zur Bestimmung der Abgasemissionen (Schadstoff- und CO2-Emissionen) und des Kraftstoffverbrauchs von Kraftfahrzeugen. Das Testverfahren soll in den kommenden Jahren in der Europäischen Union eingeführt werden und für Personenkraftfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge gelten.

Das Testverfahren wurde von Experten der Europäischen Union, Japan und Indien nach den Richtlinien des UNECE-World Forum for Harmonization of Vehicle Regulations entwickelt.

Im Testverfahren sind zahlreiche Bedingungen definiert, dazu zählen unter anderem Schaltvorgänge, Gesamtfahrzeuggewicht (einschließlich Zusatzausstattung, Fracht und Passagiere), Kraftstoffqualität, Umgebungstemperatur sowie Reifenauswahl und -druck.

Drei verschiedene WLTC-Prüfzyklen (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Cycle) werden angewendet, je nach Leistungsgewicht PWr in Kilowatt je Tonne (Motornennleistung zu Leergewicht):

Klasse 1: Low-Power-Fahrzeuge mit PWr ≤ 22
Klasse 2: Fahrzeuge mit 22 < PWr ≤ 34
Klasse 3: Hochleistungsfahrzeuge mit PWr > 34

Die meisten heute verfügbaren Autos verfügen über Leistungsgewichte größer 34 kW/t und gehören somit zur Klasse 3. Vans und Busse können auch in die Klasse 2 gehören.

Für jede Klasse wurden mehrere Fahrzyklen entwickelt, um den realen Fahrzeugbetrieb auf städtischen und außerstädtischen Straßen, Autobahnen und Schnellstraßen abzubilden. Die Dauer jedes Teils ist in allen drei Klassen identisch, jedoch sind die Beschleunigungs- und Geschwindigkeitskurven unterschiedlich. Außerdem gibt es gegebenenfalls Einschränkungen durch die Fahrzeughöchstgeschwindigkeit. Die Vielzahl von manuellen Getrieben mit vier, fünf, sechs und sieben Gängen macht es unmöglich, feste Schaltpunkte festzulegen. Das WLTP-Testverfahren bietet stattdessen einen Algorithmus zur Berechnung der optimalen Schaltpunkte.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. Newsletter Anmeldung

Newsletter An- & Abmeldung

Bitte geben Sie Ihren Vornamen, den Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.